Pflegezentrum am Michaelsberg - Siegburg

Pflegezentrum am Michaelsberg - Siegburg

Das Gebäude wird als Pflegeheim und als Wohnanlage mit betreutem Wohnen genutzt. Das Haus ist in 4 Gebäudeabschnitte unterteilt (A, B, C und D) und ist terrassenförmig in den Berg gebaut. Die Gebäudeanlage wurde im Jahr 1975 errichtet und wurde seither immer wieder saniert und erweitert. Die letzte Sanierung war im Jahr 2013 im Bereich der sicherheitstechnischen Anlagen. Entsprechend der Baugenehmigung vom 08.Juli.2016 mit den hierfür eingereichten Plänen erfolgen weitere umfangreiche Sanierungen und Umbaumaßnahmen.

 

 

 

Beschreibung des Standorts: Die Kreisstadt Siegburg in Nordrhein-Westfalen zählt rund 43.000 Einwohner. Neben ihrer Funktion als Verwaltungssitz des Rhein-Sieg-Kreises im Regierungsbezirk Köln ist Siegburg das kulturelle Zentrum in der Region mit einem Einzugsbereich von etwa 200.000 Personen.

Eingebettet in wunderschöne Landschaften entlang der Flüsse Rhein, Sieg und Agger, am Fuße von Siebengebirge und den Höhen des Bergischen Landes sowie in direkter Nähe zu zwei Großstädten im Rheinland, liegen in Siegburg städtisches Leben und Naturerlebnisse, vor allem Wandern und Radfahren, nah beieinander.

Die gute Anbindung zu den beiden Metropolen Köln und Bonn lockt sowohl Urlauber als auch Geschäftsreisende an. Über die Stadtbahnlinie 66 ist Siegburg mit der früheren Bundeshauptstadt Bonn verbunden. Zu Hauptverkehrszeiten ist die Stadtbahn im 10-Minuten-Takt unterwegs.



 

Bilder der Pflegeimmobilie:

In Kooperation mit Deutschlands fairsten Finanzdienstleister

© Finanzkanzlei Kuhlen - Impressum - Datenschutz